Southeast Asia

Kratom Allgemeine Infos

Es gibt eigentlich nur drei Arten von Kratom (dem Mitragyn Speciosa Baum). Man unterscheidet zwischen rotem, weißem und grünem Kratom. Ausschlaggebend für diese Bezeichnungen sind die jeweiligen Farben der Blattvenen. Die Bäume wachsen hauptsächlich in Südostasien. Die Kratom Effekte sind stark abhängig vom Alkaloid-Gehalt der Kratom Blätter. Die Qualität wird durch die Kratom Region, das Alter, das Ernteverfahren und die Art der Verarbeitung bestimmt.
 

Wir kaufen unser Kratom von einem Lieferant mit richtigen und vor allem alten Kratom Plantagen. Er verfügt über die besten Techniken für die Ernte, Verarbeitung und Prüfung der Endproduktion.

Wir vertreiben nur ein paar Typen Kratom, weil es einfach nicht viel mehr gibt! Es sind die verschiedensten Werbenamen und angebliche Wirkungen für Kratom im Umlauf. Dies sind aber nur Werbeaussagen und verkaufsfördernde Bezeichnungen, damit Sie glauben, dass es etwas Besonderes ist. Wir verkaufen nur gutes, reines Kratom mit der schlichten Bezeichnung der Farbe und der Region, aus der es stammt (mit Ausnahme des Red Thai, da es eigentlich nicht aus Thailand kommt).

Alle Arten von Bäumen wachsen in verschiedenen Regionen. Thai Kratom ist allerdings nicht aus Thailand, die Bäume sind nämlich in Thailand seit 1943 verboten!  Auf Bali gibt es ebenfalls keine Kratom Baume!

Kratom Qualität wird durch die Region, Alter (je älter desto mehr Alkaloid) und die Technik zur Verarbeitung der Ernte bestimmt. Da bei unserem Lieferant alle Kriterien für ein sehr gutes Kratom gegeben sind, ergibt sich eine hohe und vor allem konstant hervorragende Qualität unseres Kratom Pulvers.

Sie können dies an der dunklen Farbe und der feinen Struktur unseres Kratom Pulvers sehen. Denn, je älter die Bäume, desto dunkler deren Farbe und durch die sehr feine Mahlung unseres Pulvers, können die Inhaltsstoffe hervorragend